Tarifbewegung im Einzelhandel

Streiks werden erneut ausgeweitet

Streiks werden erneut ausgeweitet

Tarifrunden Einzel- und Großhandel Bayern
 ver.di Streik am 04.06.2021 Edeka Gochsheim  –

Die Streiks im bayerischen Einzel- und Versandhandel sowie im Groß-und Außenhandel werden in dieser Woche ausgeweitet. Schwerpunkt wird mit Edeka der größte Konzern im Einzel- und Großhandel. Zu Warnstreiks werden die Beschäftigten von zahlreichen Netto Filialen in der Oberpfalz, Oberfranken, Niederbayern und Beilngries sowie den Edeka Zentrallägern in Marktredwitz, in Schwabach, in Gochsheim und in Sachsen bei Ansbach aufgerufen. Damit wird die Versorgung der Edeka Filialen in Nordbayern empfindlich gestört. Aufgerufen werden auch Beschäftigte von Ikea in Eching, Regensburg und Taufkirchen, Kaufland in Bad Kissingen, Hof und Regensburg, Marktkauf in Hof, Norma in Regenstauf und Hoffmann in Odelzhausen. Wegen Schutz- und Hygienemaßnahmen werden die Streikenden sich nur zu kurzen Aktionen vor den Betrieben versammeln bzw. ohne Aktion vor Ort in den Ausstand treten.

 ver.di  –