Pressemitteilungen

Betriebsratsmobbing bei Weltbild in Augsburg

Betriebsratsmobbing bei Weltbild in Augsburg

Großartige Solidarität vor dem Arbeitsgericht für Weltbild Betriebsrat 24.07.2018

 

Augsburg, 24.07.2018; Am 23. Juli hat am Arbeitsgericht Augsburg der erste Termin stattgefunden, um über den Antrag der Geschäftsführung der Weltbild GmbH auf fristlose Kündigung des gewählten Betriebsratsvorsitzenden zu beraten. Vor Beginn des Termins beteiligten sich viele Kolleginnen und Kollegen an der Demo vor dem Arbeitsgericht.
Vertreter der IG BCE, IG Metall, NGG, der KAB, des KDA erklärten sich mit dem Betriebsratsvorsitzenden solidarisch Weltbild hat keine Beweise für Vorwürfe. „In dem gestrigen Gütetermin kam sehr schnell heraus, dass Weltbild Geschäftsführung keinen einzigen Beweis für die geplante Kündigung des Betriebsratsvorsitzenden hat. Bei solchen Vorwürfen keinen einzigen Beweis beizubringen macht einen fassungslos.
Die Aussage des Weltbild Anwalts vor Gericht das einer der Beteiligten, der Vorsitzende des Betriebsrats oder der der den Betriebsrat beschuldigt lügt, lässt erahnen, dass hier ziemlich unsauber von Weltbild agiert wird. Es besteht auch die Möglichkeit, dass keiner von beiden lügt, sondern eine dritte Variante durchaus denkbar ist. Die Signale der Kammer waren für alle Anwesenden deutlich zu vernehmen, dass das Vorgehen von
Weltbild nicht von Erfolg sein könnte. Wie es weiter geht hat nun die Weltbildgeschäftsführung in der Hand. Klug wäre, wenn die Geschäftsleitung ein Zeichen setzt und von der geplanten Kündigung Abstand nimmt und sich beim Betriebsratsvorsitzenden entschuldigt“, erklärt der zuständige ver.di Sekretär, Thomas Gürlebeck.
Soli-Bündnis wurde gegründet
Im Rahmen der ver.di Kampagne „Finger weg von unserem Betriebsrat“ bei Weltbild, wurde neben der Postkartenaktion nun ein Soli-Bündnis in Leben gerufen. Innerhalb kürzester Zeit haben sich Kolleginnen und Kollegen aus unzähligen Betrieben und DGB Gewerkschaften solidarisch erklärt. Unter anderem der ver.di Landesbezirksvorstand, der ver.di Landesfachbereichsvorstand Handel, der DGB Bezirksvorstand, der ver.di Bezirksvorstand Augsburg, die AfA Augsburg, die Katholische Arbeitnehmerbewegung, der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt, die katholische Betriebsseelsorge Deutschland.
Ansprechpartner:
Thomas Gürlebeck, ver.di 0171-4808882
Weitere Informationen zu Weltbild unter www.weltbild-verdi.de